Vielseitiges Survival-Gesundheits- und Haushalts-Set

Falls mal kein sauberes Trinkwasser zur Verfügung steht und auch Medikamente nur schwer, sehr teuer oder gar nicht mehr erhältlich sind, lassen sich mit einem Set aus nur zwei Geräten bzw. Mitteln damit zusammenhängende Probleme weitgehend beheben und ein hohes Maß an diesbezüglicher Autarkie herstellen.

Wasserfilter + H2-Wasserionisierer

Sauberes Trinkwasser durch mobilen Filter mit sehr hoher Reinigungskraft

Wenn im Notfall nur noch Wasser aus Regentonnen, Pfützen, Bächen, Flüssen, Teichen, Seen zur Verfügung steht, ist dies fast immer mit Schmutzpartikeln, Fäkalien, Medikamenten- und Hormonresten, Schwermetallen, Giften, Viren, Bakterien, Pilzen, radioaktiven oder Kunststoff-Partikeln etc. verunreinigt. Abkochen oder mehrstündiges Besonnen vermag einen Teil von schädlichen Mikroben abzutöten. Man kann sich zwar einfache Filter auf vielerlei Art herstellen, aber das setzt Kenntnisse, Erfahrungen und Materialien voraus, die oft nicht vorhanden sind. Chemikalien, Gifte, radioaktive Partikel, Medikamentenrückstände oder übler Geschmack bleiben bei Selbstbaufiltern meist erhalten.
Ein guter Filter sollte jedoch nicht nur die möglichen Verschmutzungen filtern, reinigen und üblen Wassergeschmack beseitigen, sondern darüber hinaus sollten essentielle Spurenelemente und Mineralien im Wasser verbleiben, weil sie für das elektrolytische Funktionieren des Körpers wichtig sind. Diese Leistungskombination schaffen nur wenige professionelle Wasserfilter. Sie sind aber oft sehr teuer und sind meist nur stationär benutzbar, solange Wasser mit 2-4 bar Druck aus einer Wasserleitung kommt.

Aus einem bestens geeigneten handelserhältlichen Wasserfilter kann man durch einen einfachen, selbst herstellbaren Adapter einen mobilen, überall und jederzeit einsetzbaren Outdoor-Filter machen, der aus jeder Wasserquelle sauberes, gesundes, wohlschmeckendes Wasser herstellen kann. Durch das Zusammendrücken einer Kunststoffflasche (0,5 bis 1,5 Liter) kann man den nötigen Druck erzeugen, damit das Wasser durch den Filter gepresst wird. (http://www.vitaswing.de/ebooks/A-CDL+H2.pdf, S. 190 ff. )

Selbstbau-H2-Wasserionisierer

Dieses einfache, effektive, sichere und extrem preiswerte Elektrolyse-Gerät ist eines der universellsten und nützlichsten Geräte. (Bauanleitung: http://www.vitaswing.de/ebooks/A-CDL+H2.pdf, S. 176 ff.) Damit können Sie z.B. durch ionisierte Getränke das Immunsystem stärken, Krankheiten vorbeugen und unterstützend behandeln. (http://www.vitaswing.de/ebooks/A-CDL+H2.pdf, S. 137 ff.)
Aus gereinigtem Wasser kann man durch die Zugabe von 1-2 Gramm Salz oder anderen Mineralien gleichzeitig in wenigen MInuten folgende ionisierte Wasserarten erzeugen: Ebenso lassen sich damit viele Mittel in den Bereichen Hygiene, Reinigung, Pflanzenschutz und Pflanzendüngung ersetzen, z.B.

Diese Set-Kombination aus kommerziellem Wasserfilter mit Selbstbau-Adapter für mobile Anwendungen und einem Selbstbau-H2-Wasserionisierer kostet bei ca. 3-4 Stunden Bastelei nur ca. 160 - 180 €.

Wer ein vollständiges, fertiges Set dieser beiden Geräte beziehen möchte, kann eine Hersteller/Vertriebs-Adresse hierfür beim Autor erfragen: vitaswing@gmx.de


Autor: Gerd Gutemann, Copyright 2021