Homepage

Magnesiumöl

Eigenherstellung aus Magnesiumchlorid

Preiswerteste und wirksamste Magnesiumaufnahme


Inhalt:


    Zusammenfassung

    Löst man 31 g Magnesiumchlorid in sterilisiertem Wasser und füllt diese Lösung in einer Flasche bis zur 100ml-Markierung mit Wasser auf, erhält man 100 ml 31%iges 'Magnesiumöl'. 1 ml davon enthält 37,05 mg pures Magnesium. Den Tagesbedarf eines Erwachsenen kann man mit 20 ml Magnesiumöl (= 741 mg pures Magnesium) ausreichend decken, sofern diese Menge über die Haut (transdermale Anwendung) aufgenommen wird.
    Aus 1 kg Magnesiumchlorid lassen sich 3,23 Liter Magnesiumöl mit 31% Konzentration herstellen. Sprüht man täglich 20 ml auf die Haut bzw. einreibt sie damit ein, dann kann man damit 161 Tage (5 1/2 Monate) lang den von Dr. Sircus empfohlenen Tagesbedarf an reinem Magnesium decken.

    Bei einem Kilopreis von 8 € für Magnesiumchlorid Hexahydrat in Pharmaqualität (Ph. Eur., E 511, 99-100%) kosten selbst hergestellte 20 ml 31%iges Magnesiumöl pro Tag nur 5 Cent!

    Empfohlene Magnesiummenge pro Tag

    Die dt. Hand nach rechts Referenzwerte für Magnesiumbedarf liegen ab 10 Lj. von 0,2 bis 0,4 g / Tag. Für Erwachsene betragen die dt. Referenzwerte zwischen 300 und 400 mg = 3 und 4 g/Tag.
    Nach Dr. Mark Sircus (amerikanischer Arzt und Magnesium-Forscher), der sehr viel Erfahrung mit Magnesiumtherapie hat, sind die genannten deutschen Magnesiumreferenzwerte aber deutlich (um die Hälfte bei jeder Altersstufe!) zu niedrig angegeben.
    Hand nach rechts Da ca. 80% der Erwachsenen Magnesiummangel haben und daher zu Risikogruppen zählen, empfiehlt Dr. Sircus für den Normalbedarf 0,7 g = 700 mg und für Personen mit massivem Magnesiummangel bis 1,5 g = 1500 mg pures Magnesium pro Tag.
    Erhöhte Magnesium-Dosierungen sind nötig bei Krankheit, Schwangerschaft, Stress, starkem Schwitzen, schwerer Arbeit, Sport, in Wachstumsphasen, im Alter, bei Rauchern und bei Alkohol-Aufnahme.

    Umrechnungstabelle Magnesiumchlorid in pures Magnesium

    In 99%igem Magnesiumchlorid Hexahydrat sind 11,95% reines Magnesium, 34,87% Chlorid und 53,17% Kristallwasser enthalten. Ein Gramm Magnesiumchlorid enthält 0,119 g = 119,5mg reines Magnesium.

    Um die tatsächliche reine Menge Magnesium im Magnesiumchlorid zu ermitteln, muss man die Magnesiumchloridmenge durch den Faktor 8,368 teilen (100/11,95 = 8,368) .
    Aus folgender Tabelle sind die Umrechnungswerte von Magnesiumchlorid in reines Magnesium ablesbar: (MgCl2 / 8.368)

    Magnesiumchlorid Gramm 1 g 5 g 10 g 15 g 20 g 30 g 31 g
    ergibt pures Magnesium (mg, gr) 119,5 mg (0,12 g) 598 mg (0,6 g) 1195 mg (1,2 g) 1793 mg (1,8 g) 2390 mg (2,4 g) 3585 mg (3,6 g) 3705 (3,7 g)

    Berechnung der Tagesbedarfmenge an purem Magnesium

    Dazu ist die gewünschte pure Magnesiummenge mit 8.368 zu vervielfältigen, um die nötige Magnesiumchloridmenge zu erhalten.

    Pures Magnesium (mg) 200 mg 400 mg 600 mg 700 mg empf. Erw.-Dosis 800 mg 1000 1200 1500 (tgl. Obergrenze)
    benötigtes Magnesiumchlorid (Gramm) 1,67 g 3,35 g 5,02 g 5,86 g 6,69 g 8,37 g 10,04 g 12,55 g

    Je nachdem, in wieviel Wasser die gewünschte Magnesiumdosis aufgelöst wird, ist die Magnesiumlösung schwach oder stark konzentriert und ist schwach oder stark bitter im Geschmack.

    Wer z.B. pro Tag 1 Liter Wasser trinkt, in dem 5,86 g Magnesiumchlorid auflöst sind (ca. 1 gehäufter TL), kann damit theoretisch die von Dr. Sircus empfohlene Tagesmenge von 700 mg Magnesium zuführen.
    Da oral aufgenommenes Magnesium aber nur zu 30-40% vom Körper aufgenommen wird, werden statt 700 mg nur ca. 233 bis 280 mg Magnesium verwertet.
    Insofern ist orale Aufnahme von Magnesium nicht sehr ökonomisch. Überdies schmeckt diese Mischung schon ziemlich bitter und löst anfangs evtl. dünnen Stuhl oder Durchfall aus. Verteilt man diese 700 mg auf 2 Liter Wasser, ist es weniger bitter und daher leichter einzunehmen.

    31%iges Magnesiumöl selbst herstellen

    100% des zugeführten Magnesiums kann der Körper jedoch aufnehmen, wenn die Magnesiumlösung durch Haut (= transdermal) aufgenommen wird.
    Dafür kann bzw. sollte die Magnesium-Konzentration sehr viel höher sein als für die orale Anwendung. 31%ige Magnesiumchlorid-Konzentrat ist die gängige Konzentration hierfür.
    In Wasser gelöstes konzentriertes Magnesiumchlorid wird 'Magnesiumöl' genannt, weil es auf der Haut ölig wirkt. Es ist aber kein wirkliches Öl. Es wird auch 'Magnesiumsole' genannt, weil eine klebrig-kristallene, dünne Mineralschicht auf der Haut bleibt, wenn die Haut die Flüssigkeit aufgesaugt hat.

    Man kann Magnesiumöl aus Magnesiumchlorid leicht, rasch und sehr preiswert selbst herstellen.

    Herstellungsanleitung für 31%iges 'Magnesiumöl':

    • 100 ml (0,1 Ltr.) Magnesiumöl: 31 g Magnesiumchlorid (= 3,7 g reines Magnesium) in sterilisiertem Wasser lösen und diese Lösung in einer Flasche bis zur 100ml-Markierung mit Wasser auffüllen
    • 500 ml (0,5 Ltr.) Magnesiumöl: 155 g Magnesiumchlorid (= 18,5 g pures Magnesium) in sterilisiertem Wasser lösen und Lösung in einer Flasche bis zur 500ml-Markierung mit Wasser auffüllen.
    • 1000 ml (1 Ltr.) Magnesiumöl: 310 g Magnesiumchlorid (= 37,05 g pures Magnesium) in sterilisiertem Wasser lösen und diese Lösung in einer Flasche bis zur 100ml-Markierung mit Wasser auffüllen.

    1 ml 31%iges Magnesiumöl enthält 37,05 mg reines Magnesium. 1 g Magnesiumchlorid enthält 119,5 mg reines Magnesium.

    Am einfachsten ist es, 500 ml (1/2 l) oder 1000 ml (1 l) herzustellen und eine Teilmenge daraus in eine 100 ml oder 50 ml (Glas)Flasche mit Pipette, Sprühaufsatz, Tropfer oder Roller abzufüllen. Damit kann man die gewünschte Tagesdosis unverdünnt auf die Haut bringen und mit der Hand verteilen. Es einzumassieren ist am wirksamsten.

    Gewünschte Magnesiumzufuhr mit Magnesiumöl erreichen

    Es ist sinnvoll, zunächst festzulegen, wieviel Magnesium man pro Tag aufnehmen will. Danach bemisst sich, wieviel Magnesiumöl über die Haut aufgenommen werden soll.

    Folgende Tabelle zeigt, wieviel Magnesiumöl nötig ist, um eine gewünschte Tagesmenge an purem Magnesium über die Haut aufzunehmen.

    31%iges Magnesiumöl in ml 1ml 5 ml 10 ml 15 ml 20 ml 30 ml 40 ml 50 ml 100 ml
    enthält pures Magnesium 37,05 mg 187,5 mg 370,5 mg 555,8 mg 741 mg 1112 mg (1,11 g) 1482 (1,5 g) 1853 mg (1,85 g) 3705 mg (3,7 g)

    Gemäß den von Dr. Mark Sircus empfohlenen täglichen Magnesiummengen von 0,7 g wären 19 ml des 31%igen Magnesiumöls für die normale Tagesdosis erforderlich. 40 ml ergeben die 'Anti-Stress-Dosis' von 1,5 g reinem Magnesium auf die Haut.

    Wenn man als normale Erwachsenen-Tagesdosis 20 ml Magnesiumöl (= 0,741 mg) - am besten verteilt auf 2 x 10 ml morgens und abends - verbraucht, reichen 100 ml für 5 Tage, 1 Liter mit 310 g Magnesiumchlorid für 50 Tage.

    Tipp: Wenn man eine 100 ml Flasche mit 31%igem Magnesiumöl bei 20 und 40 ml markiert, kann man aus der Tabelle leicht sehen, wieviel Magnesium dem Körper zugeführt werden. Verteilt man die normale Tagesmenge auf 2 malige Anwendung (empfehlenswert morgens und vor dem zu Bett gehen), sind jeweils 10 ml auf die Haut zu bringen, um insgesamt 0,7 g reines Magnesium aufzunehmen.

    Preiswerter geht's kaum noch

    Kommerziell angebotenes 'Magnesiumöl' besteht meist aus 31%igem Magnesiumchlorid-Konzentrat in 100 ml-Flaschen. Um Preisvergleiche mit selbst hergestelltem Magnesiumöl machen zu können, basieren nachfolgende Berechnungen auch auf dieser Konzentration und Menge.

    Ca. 8 € ist für 1 kg Magnesiumchlord Hexahydrat (nach ph. Eu-Richtlinien) zu bezahlen. 31 g für nur nur 0,25 € sind nötig, um damit 100 ml 31%iges Magnesiumöl selbst herzustellen.
    Folgende Tabelle zeigt den Preis für eine bestimmte Menge 31%iges Magnesiumöl (bei Preis von 8 € pro Kg)

    31% Magnesiumöl in ml 1 ml 20 ml 30 ml 40 ml 50 ml 100 ml 1000 ml
    Selbstherstellungskosten (24,8 Ct. / 100g) 0,25 ct 5 ct 7,5 ct 10 ct 12,5 Ct 25 Ct 2,48 €

    Eine für Erwachsene ausreichende Tagesdosis von 20 ml Magnesiumöl (= 741 mg pures Magnesium) kosten nur 5 Ct. (Nach Dr. M. Sircus sind 700 mg / Tag für Erwachsene empfohlen) Für 25 Cent Magnesiumchlorid kann man selbst 100 ml Magnesiumöl mit 31% Konzentration herstellen. In fast allen Haushalten sind 50 oder 100ml-Fläschchen mit Tropfer, Pipette oder Sprühaufsatz vorhanden, sodaß hierfür keine Kosten mehr anfallen. Fehlt eine solche Ausgusshilfe, ist sie in der nächsten Apotheke zu erhalten. Eine Pipette ist m.E. praktischer als ein Sprühaufsatz, weil beim Sprühen fast immer irgendwelche klebrigen Sprühnebel auf Kleidung oder Boden landen.

    Zum Vergleich: Apotheken und Internethändler vertreiben 31%iges Magnesiumöl in 100ml-Flaschen zu Preisen zwischen 5,50 und 19.- € (Fläschchen meist mit Sprühkopf)

    Aus 1 kg Magnesiumchlorid (kg-Preis ca. 8.- €) kann man 3,23 Liter 31%iges Magnesiumöl herstellen. Damit kann man mit 20 ml Tagesmenge für 161 Tage = fünfeinhalb Monate bei Erwachsenen den Magnesiumbedarf voll decken, Magnesiummangelkrankheiten vorbeugen bzw. damit Magnesiumdefizite wieder ausgleichen!

Das Kopieren und Weitergeben dieser Informationen ist für private, nicht-kommerzielle und nicht-gewerbliche Zwecke unter Quellenangabe (www.vitaswing.de/gesund/magnesium/index.htm) erlaubt

Home |  Gesundheit |  Zurück zur Themaübersicht Magnesium

Bearbeitungsstand: 23.11.2017